Neuigkeit! Da der Neobooks-Verlag (jener, welcher, der auch
schon die Anthony-E-Books vertreibt (abgesehen von Tolino und Amazon)), in
Zusammenarbeit mit Epubli ein Konzept erarbeitet hat, dass eine Taschenbuchausgabe
mit gültiger ISBN beinhaltet (Was es möglich macht, die Bücher in jedem gewöhnlichen
Buchladen zu bestellen), werde ich demnächst mit all meinen Büchern dorthin
umziehen. Wobei demnächst heißt: Im Laufe der nächsten Wochen. Muss ich ja erst die Bücher bei Createspace
abmelden. Dann ein paar Tage verstreichen lassen, bis diese bei Amazon nicht
mehr erhältlich sind. (Gelistet bleiben diese Ausgaben dort zwar weiterhin (man
kennt ja Amazon, einmal in der Datenbank, für immer in der Datenbank), aber sie
sind nicht mehr zu bestellen.) —

Warum dieser Schritt? Nun, das Angebot nun auch in jedem
Buchladen ausliegen zu können, womöglich zu hohen Stapeln getürmt, war eines,
das ich nicht ablehnen konnte. Und wenn schon
nicht zu Stapeln getürmt, so könnte man dort jetzt wenigstens eine Lesung
veranstalten. Oder ähnlichen Unsinn veranstalten. Das ist doch was. Zumal die
Bücher nur unwesentlich teurer werden. So um ein bis zwei Euro, je nach
Seitenanzahl. Und natürlich kann man sie auch weiterhin über Amazon und
bestellen. (Jetzt aber auch über Hubendubel, Thlia, etc. und wie sie alle
heißen.)—

Damit sich die Bücher unterscheiden von den alten Ausgaben,
werde ich wohl eine kleine Veränderung an den Covers vornehmen müssen. Was, das
weiß ich noch nicht genau. Aber es wird sich wohl in Grenzen halten, allein der
Arbeit wegen, die dieses Projekt schon so verschlingt. —

Womit wir beim Thema sind. Die Zeit. Leider habe ich nicht
so viel davon übrig, dass ich mich momentan im ausreichenden Maße dem letzten
Band widmen kann. Was leider zudem auch noch eine Zeit so bleiben wird. (Natürlich
habe ich als Entschuldigung, dass die Übersetzung ins Englische schon so viele
Minuten frisst, auch dass meine Gesundheit so die ein oder andere Woche belegt (oder
vielmehr der gelegentliche Mangel an dieser), nichtsdestotrotz ist es mir schon
etwas peinlich.) Deswegen auch mein so langes Schweigen. —

Also, wer den Euro sparen will und obendrauf damit
spekuliert, dass die Bücher so wie sie sind, nicht mehr zu bekommen sind, was
sie zu unglaublichen Raritäten macht, der sollte jetzt noch schnell bestellen.
Wobei ich da nicht wirklich als Aufruf verstanden haben will, denn für das, was
mir dann Createspace überweißt, verkaufe ich meine Seele nicht. Ich will es nur
mitteilen, und vielleicht wird ja das neue Cover noch schöner. Ich gebe mir
Mühe. Ich gebe mir Mühe. Oder besser gesagt, Franus. (Der wohl auch dieses Angebot
für sich nutzen will.)

Ansonsten, Grüße natürlich auch von Anthony und den anderen.